< Rätselhafte „Zombie-Krankheit“ breitet sich rasant aus
26.03.2019 10:58 Alter: 149 days
Kategorie: Wurzeln
Von: Thomas Ritter

Die Othanica-Papiere


Bild: Thomas Ritter

Nur wenige Kilometer entfernt von Rennes-le-Château, dem Wohnort des geheimnisvollen Pfarrers Saunière, entdeckte ein französischer Wissenschaftler eine rätselhafte unterirdische Anlage, in der er zahlreiche technologische Artefakte unbekannter Herkunft freilegte. Weder Urheber noch Funktionsweise oder Zweck dieser Technologien konnten entschlüsselt werden, doch erwiesen sich die Apparaturen bei unsachgemäßem, naivem Gebrauch als lebensgefährlich. Sind es Überreste einer unbekannten versunkenen Zivilisation?

In diesem Artikel führt der Autor aus, welche wissenschaftlichen Untersuchungen vor Ort durchgeführt wurden. Außerdem erwähnt er ein rätselhaftes Manuskript, das Aufschluss über die Bedeutung der Anlage geben soll. Bislang konnte jedoch niemand die fremdartige Schrift entziffern...

Eines ist sicher: Das Verteidigungsministerium in Paris weiß Bescheid.

Leseprobe

Vollständiger Artikel in Matrix3000 Band 110

Matrix3000 Band 110 als E-Paper-Download