< Prada und die Marfa Lights
19.12.2019 14:20 Alter: 37 days
Kategorie: History
Von: Grazyna Fosar / Franz Bludorf

Sarajevo A III-118


Am Anfang war das Kriegsende

 

Das Auto, in dem der österreichische Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand und seine Frau Sophie, Herzogin von Hohenberg, am 28. Juni 1914 in Sarajevo starben, steht heute im Heeresgeschichtlichen Museum Wien. Wer das prachtvolle historische Automobil, einen Doppelphaeton (28/32 PS) von Gräf & Stift, besichtigt, dem dürfte das Kennzeichen auffallen: A III - 118. Das ist insofern bemerkenswert, da der 11. 11. 1918 der Tag war, an dem der erste Weltkrieg endete.

 

Wie aber hat es angefangen: War das Attentat von Sarajevo tatsächlich der Auslöser des Krieges? Nein.

 

Ein Herz und keine Krone

 

Was keiner von uns jemals im Geschichtsunterricht gelernt hat: Wer waren eigentlich die Menschen, die am 28. 6. 1914 in jenem Schicksalsauto gesessen haben? Vermutlich das merkwürdigste Thronfolgerpaar der Weltgeschichte. Ihr größtes Verbrechen war die Liebe.

 

Leseprobe

 

Vollständiger Artikel in Matrix3000 Band 113

 

Matrix3000 Band 113 als E-Paper-Download