< Konversionen
25.03.2021 09:22 Alter: 214 days
Kategorie: History
Von: Thomas Ritter

Das Geheimnis von Coso Range


Ancient Aliens in Kalifornien?

 

Unterwegs mit Thomas Ritter

 

Petroglyphen, auch als Felsgravuren bezeichnet, sind Bilder abstrakter oder konkreter Natur, die durch das Eingravieren von Linien und Symbolen in Felsen zustande kommen. Diese Petroglyphen werden weltweit gefunden. Sie sind nicht zu verwechseln mit Felsbildern, die durch die Verwendung eines Farbauftrages auf den Felsen entstanden sind.

Die meisten Petroglyphen und Felsbilder erzählen zu allen Zeiten weltweit eine gleiche Geschichte – bereits vor Tausenden Jahre haben Menschen ihre Reise von der Geburt bis zum Tod beschrieben, und ihren Glauben an die Schöpfung bildlich dargestellt. Manchmal können Petroglyphen so relativ leicht eingeordnet werden, wenn mehr über die Religion, die Mythen und Legenden der jeweiligen antiken Zivilisation bekannt ist.

Allgemein scheint es, daß Petroglyphen weltweit eine einheitliche oder zumindest ähnliche rituelle Sprache verwenden, die aus den immer gleichen Archetypen und Symbolen besteht. So ähneln Felsgravuren des antiken Britannien oder Irland denen im Gebiet des Westens der heutigen USA ebenso, wie solchen Felszeichnungen aus dem alten Indien. Diese Parallelen verblüffen umso mehr, da die Petroglyphen zu einer Zeit entstanden, als es nach moderner Auffassung den Bewohnern verschiedener Kontinente noch nicht möglich gewesen sein soll, miteinander zu interagieren. Natürlich vermag der Zufall hierbei eine Rolle zu spielen, doch reicht dies als Grund für die erstaunlichen Übereinstimmungen nicht aus. Entweder lernten die Menschen der verschiedenen Kulturen damals von den gleichen (kosmischen?) Lehrmeistern oder sie waren in der Lage, weitaus längere und schnellere Reisen zu unternehmen, als wir ihnen bisher zubilligen.

Natürlich ist auch eine Kombination aus beiden Faktoren denkbar.

 

Leseprobe

 

Voller Artikel in Matrix3000 Band 118

 

Matrix3000 Band 118 als E-Paper-Download