< „Itsy bitsy teenie weenie...“
16.12.2021 10:43 Alter: 235 days
Kategorie: Kultur
Von: Roland Rottenfußer

Matrix Updated


Neo: Vom Auserwählten zum Auferstandenen

 

Vierter Teil der Matrix-Filmreihe kommt in die Kinos

 

Die drei „Matrix“-Filme aus den Jahren 1999 bis 2003 prägten das Kino wie nur wenige andere Werke. Die innovative Mischung aus Action, Science fiction und spiritueller Philosophie war prägend für die darauf folgenden Generationen von Filmemachern – und übrigens auch für den Titel unserer Zeitschrift: „Matrix3000“. Entscheidend für uns wie für die Schöpfer der Trilogie, die Geschwister Wachowski, war wohl die Erfahrung, dass mit der uns umgebenden, scheinbar so selbstverständlichen Realität etwas nicht stimmen kann. „Es ist eine Scheinwelt, die man dir vorgaukelt, um dich von der Wahrheit abzulenken“, sagt Morpheus im ersten Film der Reihe. „Welche Wahrheit?“, fragt Neo. „Dass du ein Sklave bist.“ Da versteht es sich von selbst, dass wir vom „Matrix-Team“ sehr aufgeregt waren, als wir erfuhren, dass ein vierter Teil geplant ist. Es ist die ultimative Weihnachtsbescherung des Jahres 2022. Wir wagen eine Vorschau.

 

Leseprobe

 

Voller Artikel in Matrix3000 Band 121

 

Matrix3000 Band 121 als E-Paper-Download