< Don't look up!
29.03.2022 15:28 Alter: 98 days
Kategorie: Highlights, Wissen
Von: Florian M. König

E-Smog auf dem Prüfstand


  • Wirkungen
  • Nebeneffekte
  • Schutzmaßnahmen

 

Anfang dieses 21. Jahrhunderts möchte man meinen, es gäbe klare Grenzen, ab wann und wie synthetisch-technische Wechselfelder negativ auf den Menschen und seine Gesundheit einwirken oder eben nicht. Leider ist dies heutzutage sehr zerfahren und wird nachweislich auf der deutschen Entscheider-Ebene und im Vergleich zum EU-Ausland durch Interessenvertretungen zur Industrie konterkariert – schade. Daneben sind in den vergangenen Jahren grenzwissenschaftliche Nebeneffekte gefunden worden, Standardisierte Testmethoden wie etwa humane Pharma-Zelllinientests können Wirknachweise auf lebende Zellkulturen mit/ohne Bestrahlung reproduzierbar erbringen. Dies öffnet Türen für Vorrichtungen zur Esmog-Wirkminderung, die bislang oft genug in die Scharlatanerie verdammt wurden. In diesem Beitrag soll ein wenig Licht in dieses Szenarium gebracht werden.

 

Leseprobe

 

Voller Artikel in Matrix3000 Band 122

 

Matrix3000 Band 122 als E-Paper-Download