< E-Smog auf dem Prüfstand
29.03.2022 15:34 Alter: 131 days
Kategorie: Gesundheit
Von: Harpreet Shinmar u. a.

Rotlicht für besseres Sehen


Altersbedingte Sehschwächen selbst behandeln

 

Das Altersspektrum der menschlichen Bevölkerung verschiebt sich in Richtung der Älteren, von denen ein größerer Prozentsatz unter körperlichem Verfall leidet. Mitochondrien beeinflussen das Alterungstempo, da die Energie, die sie in Form von Adenosintriphosphat

(ATP) für die Zellfunktion bereitstellen, mit zunehmendem Alter abnimmt. Die mitochondriale Dichte ist bei Photorezeptoren am größten, insbesondere bei Zapfen, die einen hohen Energiebedarf haben und das Farbsehen vermitteln. Daher altert die Netzhaut schneller als andere Organe, mit einer ATP-Reduktion von 70% über das Leben und einem signifikanten Rückgang der Photorezeptorfunktion. Mitochondrien haben spezifische Lichtabsorptionseigenschaften, die ihre Leistung beeinflussen. Längere Wellenlängen von 650 bis > 1.000 nm verbessern die mitochondriale Komplexaktivität, das Membranpotential und die ATP-Produktion. Hier verwenden wir 670-nm-Licht, um die Photorezeptorleistung zu verbessern und messen dies psychophysisch bei Menschen im Alter von 28-72 Jahren.

 

Leseprobe

 

Voller Artikel in Matrix3000 Band 122

 

Matrix3000 Band 122 als E-Paper-Download