< Adoptivkinder über Facebook verschachert
31.10.2013 22:12 Alter: 7 yrs
Kategorie: Wurzeln
Von: Thomas Ritter

Gottes Gold


Mythen und Wunder gehören einfach zu uralten Tempeln. Manchmal auch Geschichten von verborgenen Schätzen. Die hektische Aufregung und mediale Aufmerksamkeit, welche der Öffnung uralter unterirdischer Kammern des Sree Padmanabhaswamy Tempels in Trivandrum folgten, stehen in einem scharfen Kontrast zu der erhabenen Ruhe, welche sonst das gewaltige Bauwerk umgab. Schon von Weitem ist sein Gopuram, der massive Torturm, zu erkennen. (Gopuram nennt man in Indien trapezförmige Tempel- Pyramiden, die an planetarisch ausgerichteten Kraftorten stehen). Er erhebt sich seit Menschengedenken über den geschäftigen Straßen von Thiruvananthapuram (Trivandrum), der Hauptstadt des indischen Bundesstaates Kerala.