< Schädlinge giftfrei bekämpfen
29.08.2013 10:07 Alter: 9 yrs
Kategorie: Kultur
Von: Roland Rottenfußer

Dan Browns Flirt mit dem Inhumanen


„Inferno“, der vierte Roman Browns um den rührigen Symbolforscher Robert Langdon, wurde wieder zu einem kalkulierten Welterfolg. Doch ist Erfolg gleich Qualität? Natürlich kann man von dem Blockbuster-Autor keine Weltliteratur vom Format Dantes erwarten; aber selbst für einen Kulturthriller birgt „Inferno“ erhebliche Glaubwürdigkeitslücken: Konstruierte „Twists“, ein Klassiker, der als Steinbruch für Rätselspielchen dient, Actionszenen auf florentischen Monumenten, ein Unhold, dessen perfider Plan die Menschheit bedroht … Hier immerhin wird es wirklich interessant. Das Thema Überbevölkerung berührt einen wunden Punkt. Verschließen wir alle unsere Augen vor einem Inferno, das schon in naher Zukunft droht? Und wenn ja: Wie können wir gegensteuern, ohne alle Grundsätze der Humanität aufzugeben?

Vollständigen Artikel lesen

Quelle: Matrix3000 Band 77

 

Matrix3000 Band 77 als E-Paper-Download