03/28/2013 15:20

Der Milchkrieg

Category: Gesundheit
By: Thomas Edelmann

„Von allen Säugetieren trinken nur die Menschen noch Milch nach dem Babyalter“. So lesen wir im „Milch- Brief“ von Dr. Robert M. Kradjian vom Medizinischen Institut in Seton. Sein 2008 publizierter „Brief“ hat für viele kontroverse Diskussionen gesorgt. Er erklärt detailliert, dass Milch nicht nur für Krebs der Geschlechtsorgane und Brüste verantwortlich ist, aber auch Zuckerkrankheit, Allergien, Ausschläge, Entzündungen des Dickdarms und der Stirnhöhlen verursachen kann. Nach der Meinung von Dr. Kradjian ist der Organismus einer erwachsenen Person für das Trinken von Milch ungeeignet. Und was würden Katzen dazu sagen?

Milch – ein wertvolles Nahrungsmittel

Die positiven Aspekte der „weißen Flüssigkeit“ sind aber allgemein bekannt. Doch es gibt auch Ärzte, die der Meinung sind, dass unsere Milch nur deshalb so populär in der Bevölkerung ist, weil die großen Konzerne und Milchproduzenten viel Geld in Werbekampagnen investieren. Wissenschaftliche Untersuchungen „des Milch-Problems“ zeigen etwas ganz anderes. Die Milch erweist sich als eines der wertvollsten Nahrungsmittel, die es gibt. Sie enthält viele Aminosäuren, Mikroelemente und Calcium. Diätexperten sprechen sich für Milch aus! Die neuesten Entdeckungen zeigen, dass die Milch sehr wichtig für die Verstärkung unseres Gedächtnisses ist und auch bei der Bekämpfung von Übergewicht eine immens wichtige Rolle spielen kann.  

Vollständigen Artikel lesen

Quelle: Matrix3000 Sonderheft Gesundheit 2013

Matrix3000 Sonderheft Gesundheit als E-Paper-Download