03/28/2013 11:54

Optimistisch durch Karotten?

Category: Gesundheit

Dass es gesund ist, viel Obst und Gemüse zu essen, ist uns allen bekannt. Neu dagegen ist die Erkenntnis von Wissenschaftlern der Harvard School of Public Health, wonach Menschen, die viel pflanzliche Nahrung zu sich nehmen, auch optimistischer sind. Sie haben – so die Aussage der Forscher – eine höhere Konzentration von Carotinoiden und anderen Pflanzenfarbstoffen im Blut, was für eine Anhebung der Stimmungslage sorgen soll. Carotinoide sind bereits seit Langem als Antioxidantien bekannt. Wie man jetzt herausfand, wirken sie aber auch stressabbauend. Die Wissenschaftler räumen ein, dass sie bislang nur statistische Korrelationen zwischen optimistischer Stimmung und dem Verzehr von Gemüse untersucht haben. Eine wirkliche Ursache-Wirkungs-Beziehung ist bislang nicht entdeckt worden. „Es ist wahr, dass wir nicht genau wissen, was die Beziehung zwischen der Menge des konsumierten Obsts und Gemüses und dem Optimismus ist.“, sagt Professor Andrew Oswald. „Die Wirkung auf das Bewusstsein bleibt immer noch ein Geheimnis.“ Er fügt jedoch hinzu: „Ich denke, wir sind nahe an einer sehr wichtigen Entdeckung.“

Quelle: Matrix3000 Sonderheft Gesundheit 2013