04/28/2011 10:58

Verschwörungstheorien

Category: Gesellschaft
By: Grazyna Fosar

"Der widerstandsfähigste Parasit ist ein Gedanke." Leonardo di Caprio im Hollywood-Blockbuster "Inception"

Bedrohung – Vertuschung - Faszination.

"Verschwörungstheorien entstehen nicht einfach - sie werden gemacht, und das nicht einmal von ihren Verfechtern, sondern von ihren Gegnern."

Schließen Sie nie etwas aus, bevor Sie es nicht ausgeschlossen haben. Heutzutage gibt es ein geradezu unbegrenztes Potential, nach solch einer Strategie vorzugehen. Wir leben im Zeitalter der Verschwörungstheorien. Der Begriff selbst kommt von dem lateinischen Verb coniurare = sich heimlich durch Schwur verbünden. Und Verschwörungen gab es im alten Rom ja auch schon genug. Denken wir nur an das Komplott zur Ermordung Julius Caesars. Doch auch schon früher, im Alten Testament der Bibel und in der griechischen Mythologie, wimmelt es buchstäblich von Göttern oder Teufeln, die sich gegen andere Götter oder – vor allem – heimlich gegen die Menschheit verschworen hatten. Der Begriff ist zumeist negativ besetzt, und das einzige, was uns heute von unseren Urahnen unterscheidet, ist die Tatsache, dass wir mit dieser Thematik aus den Medien und aus dem Internet überschwemmt werden. Wer weiß, wie unsere Welt heute aussehen würde, hätte Adam, bevor er in den verhängnisvollen Apfel biss, erst auf die Enter-Taste drücken müssen…

Vollständigen Artikel lesen

Quelle: Matrix3000 Band 63

Matrix3000 Band 63 als E-Paper-Download