11/24/2011 21:10

Das aggressive Potential

Category: Mystery
By: Roland Roth

Sind Alien-Invasionen realistisch?

Einige Wissenschaftler gehen von der Überlegung aus, dass jede fortgeschrittene Zivilisation immens weise und gütig sein müsste und die Fortentwicklung hochstehender Kulturen einhergehend sein muss mit der Tatsache, dass diese Zivilisationen ihre aggressiven Potentiale abgelegt haben, weil sie sich andernfalls höchstwahrscheinlich selbst ausgerottet hätten. Was wäre jedoch, wenn wir dort draußen auf das abgrundtief Böse treffen würden? Haben wir Menschen gar ein aggressives Erbe aus der Vergangenheit?

Hollywood serviert uns derzeit eine wahre Flut von „Alien-Filmen“, die meist das Thema „Invasion“ zum Inhalt haben. Das Fürchten lehren uns so aktuelle Blockbuster wie „World Invasion: Battle Los Angeles“, die neue Serie „V-Die Besucher“, ein Remake der Originalserie aus dem Jahr 1984, oder auch Klassiker wie „Aliens“, „Das Ding aus einer anderen Welt“ oder „Predator“, die uns mit dem namenlosen Grauen bekannt machen. Die Gemeinsamkeit solcher Leinwand- Thriller läßt sich in der implizierten Aggressivität der Fremden uns gegenüber fi nden. Sollten hochentwickelte Zivilisationen Intelligenz und technologisches Wissen nicht als Voraussetzung für eine fortschrittliche Entwicklung besitzen? Fortschritt könnte nicht nur bedeuten, daß sie die Gefahr der Selbstzerstörung überwunden haben, sondern auch den Drang, Aggressionen und Zerstörungswut auf andere Welten und Zivilisationen zu übertragen.  

Vollständigen Artikel lesen

Quelle: Matrix3000 Sonderheft Mystery-Welten 2011

Matrix3000 Sonderheft Mystery-Welten 2011 als E-Paper-Download