11/29/2012 07:28

Abrissarbeiter schießen Geisterfoto

Category: Mystery

Die Gestalt hinter dem dritten Fenster von links wurde von David Grimshaw als seine verstorbene Mutter identifiziert. (Foto: CASCADE News)

Bauarbeiter hatten während der Abrissarbeiten das Foto angefertigt.

Im Januar 2012 rückte eine Kolonne von Bauarbeitern in die kleine englische Stadt Kendal in der Grafschaft Cumbria ein. Ihr Auftrag war es, Meadowbank House abzureißen, ein altes viktorianisches Gästehaus. Der Leiter der Baukolonne, Robert Johnson aus Heysham, fotografierte das Haus noch einmal, kurz bevor die Arbeiter mit dem Abbruch begannen. Erst später zu Hause bemerkte Johnson, dass auf dem Foto hinter einem der Fenster eine Person zu sehen war, die nach draußen schaute. Niemand hatte beim Abbruch bemerkt, dass sich noch ein Mensch im Haus befunden hätte. David Grimshaw, ein früherer Bewohner des Hauses, sagte, er würde auf dem Foto eindeutig seine Mutter wiedererkennen, die ein Jahr zuvor im Alter von 87 Jahren verstorben war. Die Gestalt habe nicht nur die Statur der Mutter, es seien deutlich große Ohrringe und eine Halskette zu erkennen, die sie immer getragen hatte. Auch Schnitt und Farbe des Kleides waren ihm vertraut. Frances Grimshaw hatte zum Hauspersonal von Meadowbank House gehört, und es war ihre Gewohnheit gewesen, stundenlang an genau diesem Fenster zu stehen. Hinter dem Fenster befand sich die Rezeption des Gästehauses, und sie nahm dort oft telefonische Buchungen entgegen. David Grimshaw, der heute als Manager in Bedford lebt, sagte über seine Mutter: „Wenn sie gewusst hätte, dass das Haus abgerissen wird, wäre sie zutiefst erschrocken gewesen. Das Haus war so schön, und vielleicht hat sie sich deshalb dort wieder gezeigt.“

Später erklärten Mitglieder des Bautrupps, sie hätten schon einen Tag vor dem Abriss merkwürdige Dinge im Haus bemerkt. Stuart Shan gab an, sie hätten das Innere des Hauses inspiziert, und plötzlich hätte ein Kronleuchter von selbst zu schwingen begonnen. Mehrere Arbeiter berichteten über seltsame Gefühle, die in ihnen aufgekommen waren, als sie sich in dem alten Haus aufgehalten hatten.

Meadowbank House war Anfang des 20. Jahrhunderts von einem Zahnarzt erbaut worden. Es musste nun Bauplänen der Stadt zur Errichtung eines neuen öffentlichen Gebäudes weichen.  

Quelle: Matrix3000 Sonderheft Mystery-Welten 2012