03/31/2011 10:02

Pharma-Lobby contra Naturheilkunde

Category: Gesundheit
By: Ingfried Hobert

Neue EU-Richtlinie: kein Verbot von Heilpflanzen, aber hohe Hürden.

Betrachtet man das gesammelte Heilwissen der Völker und Zeiten, offenbart sich eine riesige Schatztruhe, gefüllt mit wertvollem Wissen über das Menschsein und die Möglichkeiten der Heilung. Wissen, das durch Prüfung und Erfahrung zum Wohl des Menschen gesammelt und in bester Absicht an spätere Generationen weitergegeben wurde.

Heilpflanzen aus den unterschiedlichsten Gegenden unseres Planeten spielen dabei eine tragende Rolle. Sie gehören zu diesem Schatz, den die Menschheit über Jahrtausende zur Förderung ihres Wohlbefindens zusammengetragen hat.

Unbestreitbar ist, dass auch die moderne Schulmedizin mit ihren Arzneien in den letzten Jahrhunderten einen wichtigen Beitrag zur Förderung und Stabilisierung unserer Gesundheit geleistet hat und in Teilbereichen noch immer leistet. In den letzten 10-15 Jahren wird jedoch immer offensichtlicher, dass eine Grenze der Sättigung immer näher rückt, die die Pharmabranche in zunehmende Bedrängnis bringt. Die Zahl neuer, wirklich innovativer Produkte ist so niedrig wie nie zuvor, dagegen nimmt die Zahl unnötiger und sogar gesundheitsschädigender Produkte überproportional zu. Wir sind heute wie selten zuvor mit der Frage konfrontiert, ob der Nutzen den Aufwand rechtfertigt.

Vollständigen Artikel lesen

Quelle: Matrix3000 Sonderheft Gesundheit 2011

Matrix3000 Sonderheft Gesundheit 2011 als E-Paper-Download