03/28/2013 13:07

Spagyrik

Category: Gesundheit
By: Roland Lackner

Medizin der Neuen Zeit.

„Keine Lehre ist von Nutzen, sie komme denn vom Himmel, kein Gebot, keine Kunst, die nicht vom Himmel verliehen“, sagte der große Arzt Paracelsus. Die Spagyrik beansprucht für sich, den Menschen nicht isoliert zu betrachten. Vielmehr wird er als Körper-Geist-Seele-Einheit geheilt, die mannigfachen Einflüssen unterliegt (Umwelt, Kosmos, Gott). Es ist eine Form der Pflanzenheilkunde, die sich – im Vergleich etwa zur Homöopathie und Bach-Blüten- Therapie – eines ungleich komplizierteren Verfahrens bedient, um Pflanzenbestandteile zu erschließen (Gärung, Zersetzung, Verbrennung u.a.). Durch einen alchymischen Prozess verändert, helfen uns die Pflanzensubstanzen, wieder mit unseren „höheren“ spirituellen Anteilen in Kontakt zu kommen.

Vollständigen Artikel lesen

Quelle: Matrix3000 Sonderheft Gesundheit 2013

Matrix3000 Sonderheft Gesundheit 2013 als E-Paper-Download