04/24/2014 11:45

Das Weltall schmeckt nach Himbeeren

Category: Wissen

Unsere Himbeeren verdanken ihr typisches Aroma einem natürlichen Aromastoff, der in vielen Pflanzen vorkommt: Ethylformiat, zu Deutsch Ameisensäureethylester. Das ist eine chemische Verbindung, die aus einer Reaktion zwischen Äthylalkohol (Weingeist) und Ameisensäure entsteht. Jetzt haben Astrophysiker entdeckt, dass Ethylformiat auch im Weltall vorkommt. Genauer gesagt, wurde es in der Region Sagittarius B2 nachgewiesen, einer Region im Sternbild Schütze in der Nähe des Milchstraßenzentrums (von der Erde aus gesehen), von der bekannt ist, dass dort neue Sterne entstehen. Es ist das bislang komplexeste organische Molekül, das außerhalb der Erde nachgewiesen werden konnte. Das Weltall schmeckt nach Himbeeren...