06/28/2012 08:20

Bilderberg Meeting 2012 – Codename „Palmenkonferenz“

Category: Politik
By: Franz Bludorf

Das Marriott Westfields Washington Dulles Hotel in Chantilly

Kampf ums Weiße Haus?

Um den Tagungsort der diesjährigen Bilderberg-Konferenz gab es so viele Geheimnisse wie selten zuvor. Lange Zeit kursierte die Vermutung, man würde sich diesmal in Haifa, Israel, treffen. Doch dann war plötzlich das einschlägig bekannte Marriott Westfields Washington Dulles Hotel and Conference Center in Chantilly, Virginia, vom 31. 5. bis zum 3. 6. 2012 für Online-Reservierungen komplett gesperrt, angeblich für eine „Palmenkonferenz“. Derartige Decknamen für die Bilderberg-Meetings sind üblich. Schon bald wurde es offiziell bestätigt: Die Bilderberger kehrten – ganz im Stillen – zurück nach Chantilly. Ein bedeutsamer Ort, nur 40 km vom Weißen Haus. Genau dort hatte man sich auch 2008 getroffen, im Jahre des letzten Präsidentschaftswahlkampfs.

Und genau auf diesem Treffen scheint auch die letzte Wahl für das Weiße Haus gedeichselt worden zu sein.

Genauer gesagt, wurde in Chantilly der seinerzeit noch andauernde Machtkampf zwischen Barack Obama und Hillary Clinton um die Kandidatur für die Demokraten entschieden. Das Treffen fand damals vom 5. – 8. Juni 2008 statt. Obama und Clinton lagen in den Vorwahlen noch Kopf an Kopf. Doch am 5. Juni waren beide Kandidaten urplötzlich unauffindbar. Sie seien „irgendwo in der Umgebung von Washington D.C. für ein paar Stunden verschwunden“, so hieß es. Und wie Associated Press hinterher anmerkte, hätten Journalisten in diesen Tagen Merkwürdiges beobachtet. Beide Kandidaten sollten „nach einem Event in Virginia“ auf dem Dulles International Airport landen, doch Obama war nicht an Bord, ein Fakt, zu dem sein Pressesprecher lächelnd jeden Kommentar verweigerte. Zwei Tage später warf Hillary Clinton im Kandidatenrennen das Handtuch. Der Rest ist bekannt. Sie erhielt in Obamas Kabinett das Außenministerium. Es kann also kein Zufall sein, dass sich die Bilderberger dieses Jahr wieder in Chantilly trafen. Für ungebetene Publicity war gesorgt. „Occupy Bilderberg“ hatte über ihre Facebook- Seiten Protestaktionen in Chantilly organisiert.

Vollständigen Artikel lesen

Offizielle Teilnehmerliste Bilderberg-Konferenz 2012

Quelle: Matrix3000 Band 70

Matrix3000 Band 70 als E-Paper-Download