04/26/2012 11:29

Hunderte Todesfälle durch Gerinnungshemmer Pradaxa

Category: Gesundheit
By: Ulrich Heerd

Dr. Schnitzer hat in einem Newsletter im November 2011 auf zahlreiche Todesfälle durch den Gerinnungshemmer Pradaxa gewarnt. Aufgrund unserer falschen Ernährung (als Hauptursache) wie z.B. Fertignahrung, Fast Food, zu fettig, zu hoher Fleischanteil, und eines immensen Zuckerkonsums (finden Sie mal eine Fertignahrung ohne Zucker, oder auch: welches Ketchup kommt ohne Zucker aus, welcher Meerrettich aus dem Supermarkt, welcher Senf?) leiden alleine in Deutschland über 35 Millionen Menschen an Bluthochdruck und rund 10 Millionen an Diabetes. Die Tendenzen sind steigend. Dadurch herrscht in der Bevölkerung eine berechtigte und erhebliche Angst vor Schlaganfall, Herzinfarkt und Embolien. Diesen Umstand machen sich Pharmakonzerne zunutze und bringen Medikamente – in diesem Fall Gerinnungshemmer – auf den Markt, die vor diesen Folgen (Symptomen) schützen sollen. Da die Ursachen jedoch wie so häufig unbehandelt bleiben (da unrentabel für den Markt), warten andere tödliche Folgen.

Vollständigen Artikel lesen

Quelle: Matrix3000 Band 69

Matrix3000 Band 69 als E-Paper-Download