02/23/2012 07:13

Schüchtern - na und?

Category: Gesundheit
By: Roland Rottenfußer

„Ein leerer Topf macht am meisten Lärm“. Aber wer der Welt etwas Bedeutendes schenken will, benötigt Zeit und Sorgfalt, um es in Stille reifen zu lassen. Das Buch „Still“ von Susan Cain ist ein Plädoyer für die Stille, die in unserer Welt des Marktgeschreis und der Klingeltöne zu verschwinden droht. Und für leise Menschen, die endlich lernen sollten, zu ihrem „So-Sein“ zu stehen. Mehr als ein Drittel aller Menschen sind introvertiert. Ohne sie hätten wir heute keine Relativitätstheorie, keinen „Harry Potter“, keine Klavierstücke Chopins, und auch die Suchmaschine Google wäre nie entwickelt worden. Das Problem ist: Im Wirtschaftsleben herrscht eine „extravertierte Ethik“, die stille Wasser zwingt, sich anzupassen oder unterzugehen. Ihre Eigenschaften, Ernsthaftigkeit, Sensibilität und Scheu, gelten eher als Krankheitssymptom denn als Qualitäten. Zeit für eine Emanzipationsbewegung der Introvertierten.

Vollständigen Artikel lesen

Quelle: Matrix3000 Band 68

Matrix3000 Band 68 als E-Paper-Download