02/23/2012 07:54

Spiritualität und Widerstand in der Politik

Category: Politik
By: Teresa M. Taddonio

Bernhard Fricke

Im Sozialkundeunterricht wurde uns allen beigebracht, dass Politiker, sobald sie öffentliche Ämter bekleiden, dem Gemeinwohl verpflichtet sind. Nicht erst die ausufernden Skandale um Bundespräsident Christian Wulff haben uns gezeigt, dass derlei Vorstellungen offenbar naiv sind. Die „Berlusconisierung“ der Bundesrepublik Deutschland scheint schon weit fortgeschritten zu sein. Viele unserer Politiker sind offenbar lediglich daran interessiert, mit Hilfe ihres Amtes den eigenen Vorteil zu mehren und sich möglichst lange Zeit dabei nicht erwischen zu lassen. Oder können auch Gewissensentscheidungen immer noch unsere Politik beeinflussen? In ihrem Buch „Die Kraft des Gewissens“ ist die Publizistin Teresa Maria Taddonio dieser Frage nachgegangen. Im Verlauf ihrer Recherchen befragte sie den Münchener Rechtsanwalt Bernhard Fricke, Gründer des Umwelt- und Menschenrechtsnetzwerks „David gegen Goliath“ zum Thema Spiritualität in der Politik sowie zum Recht auf Widerstand. Für Matrix3000 berichtet Teresa Maria Taddonio über dieses Gespräch. fb 

Vollständigen Artikel lesen

Quelle: Matrix3000 Band 68

Matrix3000 Band 68 als E-Paper-Download