10/27/2011 11:01

Der Mensch im Netz

Category: Gesellschaft
By: Franz Bludorf

Facebook-Party

Supper-Club

Sie wollen heute Abend bei Ihrem Lieblingsitaliener Fetuccini Carbonara essen gehen? Hoffentlich haben Sie nicht vergessen, Ihren Facebook-Status entsprechend zu aktualisieren. Für den modernen vernetzten Menschen gehört es sich, seine Freunde mit Hilfe der zahlreichen sozialen Netzwerke über seine Aktivitäten zu informieren. E-Mail und SMS sind fast schon wieder out. Viel schneller und einfacher kann man das Neueste über sich selbst über Facebook oder Twitter verbreiten, und man erreicht damit auf einen Schlag auch viel mehr Leute. Und so bedeutet der Begriff „Freund“ nicht mehr unbedingt, dass man diesem Menschen jemals im Leben persönlich begegnet ist. Es ist seltsam, wie in einer Zeit, in der sich die Menschen zu Recht über den „gläsernen Bürger“ in einem immer mehr ausufernden Überwachungsstaat aufregen, viele von uns gleichzeitig vollkommen freiwillig im Internet einen seelischen Striptease vollführen. Das Netz und seine Faszination. Wie sehr hat es uns schon im Griff?

Vollständigen Artikel lesen

Quelle: Matrix3000 Band 66

Matrix3000 Band 66 als E-Paper-Download