10/27/2011 11:22

Roboter erfinden ihre eigene Sprache

Category: Wissen

Zwei Lingodroiden treffen sich zum „Erfahrungsaustausch“

Australische Wissenschaftler haben eine neue Generation von Robotern entwickelt – sogenannte Lingodroiden – die darauf programmiert sind, eine eigene Sprache zu entwickeln, zu verwenden und untereinander zu teilen. Die Roboter können neue Worte erfinden, um Plätze zu beschreiben, an denen sie gewesen sind, zu denen sie gehen wollen, oder um den Weg dorthin zu beschreiben. „Wenn sie ein neues Wort brauchen, erfinden sie eins.“, sagt Janet Wiles, Leiterin des interdisziplinären Forschungsprojekts der Universität Queensland. Die beweglichen Roboter sind mit 360-Grad-Kameras, Laser und Sonar ausgerüstet. Als Ohren dienen Mikrofone und als Stimme ein Lautsprecher, der Klänge ähnlich den Wahltönen eines Telefons von sich gibt. Diese Töne werden in den „Gehirnen“ der Roboter als Buchstaben interpretiert. Langfristiges Ziel ist intelligente Kommunikation der Roboter mit Menschen, um sie als Pfleger oder Diener einsetzen zu können. Was aber, wenn die Roboter eine für uns Menschen unverständliche Geheimsprache entwickeln, so dass wir nicht mehr wissen können, was sie eigentlich vorhaben?

Quelle: Matrix3000 Band 66