07/31/2014 06:44

Von Mozart zu Mord

Category: History
By: Roland Rottenfußer

Wolfgang Amadeus Mozart

Ein Genie und tausend Tode.

"Erst geköpft, dann gehangen, dann gespießt auf heißen Stangen, dann verbrannt, dann gebunden, und getaucht, zuletzt geschunden."

Ähnlich vielfältig und fantasievoll wie die Todesarten in der Arie des Osmin ("Die Entführung aus dem Seraill") sind auch die Theorien, die über den frühen Tod des Komponisten - Mozart - im Umlauf sind. Angeheizt u.a. durch den Film "Amadeus" sowie Mozarts Mitgliedschaft bei den Freimaurern, sprossen über Jahrzehnte wilde Theorien. Neuere medizinische Untersuchungen zum Fall Mozart wirken ernüchternd und führen alles auf natürliche Ursachen zurück. Ein Rest von Rätsel wird den frühen Tod des Genies aber wohl immer umwehen.  

Leseprobe

Vollständigen Artikel: Matrix3000 Special History 2014

Matrix3000 Special History 2014 als E-Paper-Download