02/26/2015 10:01

Stevia - Süssstoff mit Schönheitsfehlern

Category: Gesundheit

Stevia

Zweihundert- bis dreihundert Mal süßer als Zucker, dabei kalorienfrei und auch noch unschädlich für die Zähne - es gibt kaum ein Wunder, das dem neuen Mode- Süssstoff Stevia nicht zugeschrieben wird. Endlich - so die Botschaft an die Verbraucher, können wir mit gutem Gewissen naschen.

Doch die Wundersubstanz bekommt langsam, aber sicher die ersten Schönheitsfehler. Eine wichtige Tatsache haben die Verfechter bislang vollkommen übersehen. Die süße Substanz aus einer in Brasilien und Paraguay heimischen Pflanze kann man nicht durch bloßes Zermahlen der Blätter erhalten. Sie muss durch ein aufwändiges Verfahren unter Einsatz von viel Chemie gewonnen werden, die anschließend die in den Handel gelangende Substanz belastet. Außerdem ist das Endresultat so stark konzentriert, dass es sich in dieser Form für den Einsatz im Haushalt nicht eignet. Die Industrie muss daher, wie es so schön heißt, eine „Volumenkorrektur“ durchführen.

In der Praxis bedeutet das den Zusatz weniger süßer Füllstoffe wie Maltodextrin oder Erythrol. Von einem „naturbelassenen Süssstoff“ kann also keine Rede sein.

Immer mehr Tatsachen über Stevia kommen ans Licht. So wurde bekannt, dass Frauen in Paraguay schon seit langer Zeit Stevia als Verhütungsmittel einnehmen. Im Tierversuch konnte eine fruchtbarkeitsreduzierende Wirkung bestätigt werden. Noch ist die Wirkung auf Menschen nicht gänzlich erforscht, aber will man tatsächlich mit jedem Stück Schokolade eine Anti-Baby-Pille einnehmen? Wie ist die Wirkung auf Männer? Auf unsere Kinder?

Auch der Einsatz von Stevia als Süßungsmittel im Haushalt hat einige „Wenns und Abers“. Zum Beispiel dient herkömmlicher Haushaltszucker beim Kuchenbacken nicht nur zum Süßen, sondern auch zum Volumenaufbau des Kuchenteigs. Da können ein paar Spritzer Stevia nicht das Gleiche leisten wie einige hundert Gramm Zucker! Zumindest beim Backen dürfte also Zucker weiterhin nicht ganz unverzichtbar sein.

Fazit: Es mag sein, dass Stevia immer noch gesünder ist als Zucker, aber von verantwortungsvollem und bewusstem Einsatz befreit dies nicht!

Quelle: Matrix3000 Band 86