02/26/2015 10:08

"Sechzig Jahre und kein bisschen weise"

Category: Bewusstsein
By: Ralf Lehnert

Die Power der neuen Alten

Ältere Menschen sind zahlreichen Vorurteilen, Mythen und Stereotypen ausgesetzt. Darum grenzt sie die Gesellschaft oft aus, und sie fallen dem Jugendwahn zum Opfer – deutlich zu sehen in der Werbung und im TV. Dort müssen viele Moderatoren trotz ihrer Beliebtheit, aber aufgrund ihres fortschreitenden Alters ihren Hut nehmen, und selbst in den Klinikserien tummeln sich vornehmlich junge Patienten, die sich in die Obhut von ebenso jugendlichen Oberärzten begeben. Was hat man nur gegen die Alten? Aber jetzt schlagen sie zurück. Allein durch ihre Präsenz. Aufgrund der Babyboomer-Generation und des darauffolgenden Geburtenknicks, nicht zuletzt infolge der Pille und geänderten Lebenseinstellungen, sowie der angewachsenen Lebenserwartung werden es unübersehbar immer mehr. Es ist Zeit, ihre Potenziale zu entdecken. Bereits Cicero rang gegen zahlreiche Vorurteile in Bezug auf ältere Menschen. Er relativierte sie in seiner Schrift „Cato, der Ältere, über das Altern“, die aus fiktiven Gesprächen besteht. Darin schildert Cicero etwa, dass es vorwiegend jene Alten sind, die über ihre Lebensumstände jammern, die auch schon in früheren Lebensabschnitten unzufrieden gewesen waren. Er betont, dass ältere Menschen ihre nachlassende Kraft, Behändigkeit und Schnelligkeit hervorragend ausgleichen können durch Voraussicht, Autorität und Entschlusskraft.

Heute ist es die Wissenschaft, die Cicero in vielen Punkten bestätigt und auch selbst umdenkt. Die Diplom-Psychologin Brigitte Seyfried erklärt: „Noch bis zum Ende des 20. Jahrhunderts prägte das Defizitmodell die Gesellschaft und auch die Wissenschaft. Nach dieser Vorstellung nehmen die kognitiven Fähigkeiten des Menschen im höheren Alter ab, sind Ältere nur noch wenig leistungsfähig und innovativ, unflexibel und haben eine geringe Lernfähigkeit und Lernbereitschaft.“

Leseprobe

Vollständiger Artikel in Matrix3000 Band 86

Matrix3000 Band 86 als E-Paper-Download