02/26/2015 11:25

Palmyra

Category: Wurzeln
By: Martina Westermann

Palmyra, Hadrianstor

Versunkene Metropole im Wüstensand

Die Wüste in Syrien ist nicht typisch, sie sieht ganz anders aus als alle anderen Wüsten. Im Sand gibt es hier viele Wurzeln und Pflanzen, die das Wasser speichern können… Also gilt es, den Regen aufzuhalten!

Über Palmyra weiß man heute schon relativ viel, doch noch immer ist es nicht einfach zu begreifen, wie so eine große und reiche Stadt mitten in der Wüste entstehen konnte. Ein Mysterium, einst eine der größten Städte auf der Seidenstraße.

Leseprobe

Vollständiger Artikel in Matrix3000 Band 86

Matrix3000 Band 86 als E-Paper-Download