06/25/2015 10:25

Glückliche Deutsche?

Category: Politik

Finanzkrise allenthalben in der EU. Allein Deutschland scheint in dem ganzen Desaster wie ein letzter zahlungskräftiger Fels in der Brandung zu stehen. Die deutsche Wirtschaft brummt. So zumindest der Eindruck, den das Ausland vermitteln möchte. Alle Welt beneidet die glücklichen Deutschen… Und wie sehen die Deutschen ihre Situation selbst? Das Earth Institute der Columbia University erhebt im Auftrag der UNO seit Jahren weltweit einen „Glücksindex“, der angibt, wie zufrieden die Menschen mit der Situation in ihrem Heimatland sind. Und da landen die Deutschen 2015 weit abgeschlagen auf Platz 26. Ganz vorne stehen Länder mit traditionell zufriedenen Bürgern, etwa die Schweiz, die skandinavischen Staaten und Kanada. Auch in Israel, den USA und Österreich sind die Menschen glücklicher als in Deutschland, das im Ranking sogar noch hinter Panama, Venezuela und dem angeblich fast bankrotten Irland rangiert.

Wie ist das möglich? Liegt es an der Mentalität der Deutschen, die grundsätzlich immer etwas zu meckern haben? Hier einige Kommentare von Internet-Usern:

„Wir leben hier in einer Ellenbogengesellschaft. Anstand, Moral und Ehrlichkeit sind nur noch von geringer Bedeutung. Es geht nur noch um Produktivität, Profit und Effizienz. Da nutzen auch die Luxusgüter nichts, die man sich kaufen kann.“

„Korrupte Politiker, falsche Steuerpolitik, untergrabenes Sozialsystem, steigende Kriminalität, Geldgier der Wirtschaft, schwaches Bildungssystem. All dies herrscht in Deutschland und führt nicht zum Glück. Zwischenzeitlich bauen sich bei jedem, ob jung oder alt, Existenzängste auf. Trotz Arbeit kein Auskommen mit dem Einkommen.“

„Wahnsinniger Leistungsdruck, immer schneller, weiter, höher, dagegen bei vielen Arbeitnehmern wenig positives Feedback und Gegenleistungen, bei vielen das (meiner Meinung nach berechtigte) Empfinden, dass nur noch ein kleiner erlesener Teil (die „Geldelite“) von der Produktivität profitiert. [...] Ich für meinen Teil würde sofort nach Skandinavien auswandern, wenn ich die Möglichkeit hätte.“

Vielleicht sollte man etwas genauer hinschauen, bevor man jemanden beneidet?

Quelle: t-online

Quelle: Matrix3000 Band 88

Matrix3000 Band 88 als E-Paper-Download