04/28/2016 10:43

Die Wächter des Internet

Category: Politik
By: Franz Bludorf

Auf dem Weg ins Allerheiligste müssen die Wächter mehrere verschlossene Türen überwinden...

Endlich wissen wir: Was unsere Welt im Innersten zusammenhält

Wo wird eigentlich das Internet aufbewahrt, und wer passt darauf auf? Vierzehn „Wächter“, die kaum jemand kennt und die im Hintergrund operieren, halten den Schlüssel in der Hand, um unser gesamtes Gesellschaftssystem zu sichern oder zusammenbrechen zu lassen. Diese Menschen wurden von keinem Volk der Welt gewählt und von keinem Parlament delegiert. Nach Art mystischer Helden eines Computerspiels haben allein sie Zugang zu einer Geheimkammer, zu der man mehrere verschlossene Türen durchqueren muss und in der sich Tresore befinden, in denen die Schlüssel zur Sicherheit und notfalls Wiederherstellung des Internet aufbewahrt werden. Ihre mehrmals jährlich abgehaltenen Treffen erinnern an Rituale von Geheimlogen. Ein gewaltiger Machtfaktor abseits unserer Regierungen. Gerade dass diese Wächter keiner staatlichen Organisation unterstehen, soll ihre Unabhängigkeit garantieren. Aber ist dies wirklich der Fall?

Leseprobe

Vollständiger Artikel in Matrix3000 Band 93

Matrix3000 Band 93 als E-Paper-Download