04/28/2016 09:11

Der Kalender von White Horse Hill

Category: Wurzeln
By: Reinhard Gunst

Das Rätsel der Bodenbilder

Geoglyphen zählen zu den rätselhaftesten Bildnissen der Menschheitsgeschichte. Sie sind in den abgelegensten Gegenden zu finden, und mit ihren teils riesenhaften Abmessungen waren viele Bilder bereits Gegenstand zahlreicher Spekulationen. So sah der Bestsellerautor Erich von Däniken in den Zeichen auf der Hochebene von Názca Bilder, die durch den Kontakt mit einer außerirdischen Kultur inspiriert wurden. Als Beleg für seine Thesen nahm Däniken Beschreibungen altindischer Texte wie der Veden. Dort ist von Vimanas, Fahrzeugen der Götter, die Rede, welche für Däniken Beschreibungen vorzeitlicher Raumschiffe waren. Doch ähnlich den Götterfahrzeugen in der griechisch-römischen Mythologie können die Beschreibungen in den altindischen Texten auch als Projektion irdischer Handlungen in die Sphäre der Götter interpretiert werden, um astronomische Ereignisse zu erklären.

Leseprobe

Vollständiger Artikel in Matrix3000 Band 93

Matrix3000 Band 93 als E-Paper-Download