04/28/2016 20:46

ME – Wissen und Macht

Category: History
By: Klaus Deistung

Die Anunnaki-“Götter“ oder "Dingir" (hier eine assyrische Darstellung) wurden häufig als geflügelte Wesen dargestellt. In den Händen tragen einige von ihnen als Zeichen der Macht kleine Geräte mit Henkeln - MEs. (Bild: British Museum)

Teil 1: Die Herrschaft der „Dingir“

In zahlreichen Reliefdarstellungen aus dem alten Sumererreich, vor mehr als 4000 Jahren, werden Menschen (oder menschenähnliche Figuren) – die sogenannten „Dingir“ mit seltsamen technischen Ausrüstungsgegenständen dargestellt. Einige sehen wie moderne Armbanduhren aus, andere sind kleine Kästen mit Henkeln, die sogenannten MEs. Laut sumerischen Überlieferungen sollen sie zu Kommunikationszwecken und als „Wissensspeicher“ gedient haben. Andere waren in größeren technischen Apparaturen verbaut. Sie galten unter den Dingir als sehr wertvoll und als Träger von Macht. Handelte es sich etwa um etwas wie unsere modernen Datenträger oder Computerchips?

Beginn einer mehrteiligen History-Reihe über die Herrschaft der „Dingir“ auf der Erde.

Leseprobe

Vollständiger Artikel in Matrix3000 Band 93

Matrix3000 Band 93 als E-Paper-Download