08/23/2016 08:07

Basteln Niederländer am Klima?

Category: Politik

Immer noch wird das Auftreten von Chemtrails am Himmel von weiten Kreisen der Bevölkerung und der Medien mit „Verschwörungstheorien“ in Verbindung gebracht. Im Internet ist jetzt ein Video aufgetaucht1, in dem ein Beamter des niederländischen Umweltministeriums interviewt wird und dabei auf Fragen des Journalisten ziemlich unverblümte Antworten gibt.

Antworten, die erschrecken, da sie nahelegen, dass „Geoengineering“, also künstliche Eingriffe ins Weltklima, längst im Gange sind. Hier einige Kostproben:

  • Ich will es nicht leugnen, dass Geoengineering stattfindet, das ist ganz klar bekannt.
  • Wir nehmen an, dass dies nur in sehr begrenztem Rahmen stattfindet.

Seltsam widersprüchlich - es ist „klar bekannt“, dass es stattfindet, aber das Ausmaß kann man nur vermuten? Was verschweigt er?

  • Es gibt keine Auswirkungen auf Gesundheit und Umwelt.

Das Standard-Mantra der Verantwortlichen. Dabei wäre ein „Geoengineering“, das nicht in die Umwelt eingreift, doch ein Widerspruch in sich!

Quelle: Matrix3000 Band 95