02/18/2017 08:37

Alternative Fakten

Category: Politik
By: Franz Bludorf

„Die großen Fragen“ - 2006, bei der Jubiläumsausgabe des Wissenschaftsmagazins, bedeutete das noch spannende Fakten aus der Forschung. Heute sind die „großen Fragen“, wie sich die Wissenschaft vor staatlicher Repression schützen kann.

Ein Kommentar von Franz Bludorf

Kellyanne Conway ist nicht nur die wichtigste Beraterin von Donald Trump. Sie ist auch oberste Wortschöpferin der Nation. Konfrontiert mit der Aussage eines TV-Journalisten, Regierungssprecher Sean Spicer habe gelogen, konterte sie eiskalt: „Für Sie mag es falsch sein, für mich hat er lediglich ‚alternative Fakten‘ präsentiert.“

Es sind eben neue Sitten eingekehrt in Washington, und diese Sitten bedrohen nicht nur die Presse, sondern sogar die Wissenschaft.

US-Wissenschaftler haben Angst. In großem Stil schaffen sie Sicherheitskopien ihrer Forschungsdaten auf Server im Ausland, um sie vor dem Zugriff der US-Administration zu schützen. Donald Trump hatte schon vor seiner Vereidigung angekündigt, er werde keine wissenschaftlichen Forschungsergebnisse mehr akzeptieren, die nicht „politisch korrekt“ seien.

Vollständigen Artikel lesen

Quelle: Matrix3000 Band 98

 

Matrix3000 Band 98 als E-Paper-Download